Was besagt die „3-Sekunden-Regel“?

„Von all denen, die nichts zu sagen haben,
sind die am angenehmsten, die schweigen.“
(Coluche, franz. Humorist und Schauspieler – 1944-1986)

„Reden ist Silber – Schweigen ist Gold.“ weiß der Volksmund. (Und der weiß bekanntlich in der Regel eine ganze Menge!)

Heißt das nun, dass wir in Gesprächen schweigend da sitzen sollen? – Ganz sicher nicht. Aber denken Sie mal darüber nach, warum uns der Liebe Gott zwei Ohren, aber nur einen Mund gegeben hat: Sicherlich, damit wir doppelt so viel zuhören können, wie wir selber reden.
Überprüfen Sie mal, wie das Verhältnis bei Ihnen ist.

Aber das ist noch nicht das ganze [Erfolgs]-Geheimnis.
Oft glauben wir zu wissen, was unser Gegenüber sagen will und fallen ihm dann ins Wort. Oder unser Widerspruch regt sich und erlaubt uns keinen weiteren Aufschub. Oder wir glauben, dass das was wir zu sagen haben einfach zu wichtig ist, als das es noch länger warten könnte. Und überhaupt möchte Ihr Gesprächspartner ja schließlich wissen, mit wem er es zu tun hat und was Sie ihm zu bieten haben. Deswegen reden wir. Viel. Oft ohne Pause. Denn wer „spricht“, der führt(?) und bekommt keine Widerrede.

Für wen interessiert sich Ihr Gesprächspartner am meisten? – Denken Sie nach, bevor Sie antworten.
Für Sie, für Ihr Produkt, Ihre Dienstleistung oder Ihr Angebot?

Oder für sich und wie er seine Probleme am besten lösen kann?
Wenn Sie also mehr über Ihren Gesprächspartner wissen wollen, dann hören Sie zu! Bis ganz zum Ende. Denn da kommt oft erst das wirklich Wesentliche zum Vorschein!

Es kommt also nicht nur auf das Rede-Schweigen-Verhältnis an, sondern auf unsere Fähigkeit zu warten.
3 Sekunden lang. Das scheint nun wirklich nicht lange zu sein. Aber probieren Sie es mal. Und seien Sie konsequent!
Es ist wirklich erstaunlich, was wir dann alles Erfahren.

Wenden Sie die 3-Sekunden-Regel an und Sie werden überrascht sein, welche Erfolge damit zu erreichen sind.

Und nun wieder viel Freude beim Lesen und guten Erfolg beim Umsetzen des Tipps. Schreiben Sie mir Ihre Meinung und Diskutieren Sie mit.
Ich bin wieder gespannt auf Ihr Feedback – und bitte empfehlen Sie unserem Blog. Danke sehr!