Das Archivbild vom 16.10.1978 zeigt den weißen Rauch, der aus einem Schornstein des Vatikans aufsteigt. Er verkündet, daß die zur Papstwahl berechtigten Kardinäle in dem Konklave zu einer Entscheidung gelangt sind und einen neuen Papst gewählt haben. Wenn die derzeit 117 Kardinäle unter 80 Jahre spätestens 20 Tage nach dem Tod des sterbenskranken Papstes in der Sixtinischen Kapelle zusammenkommen werden, deutet vieles auf einen Kirchenführer aus Italien oder Lateinamerika hin. Als «Joker» gilt der deutsche Kurienkardinal Joseph Ratzinger. (zu dpa-Korr.: „Wer wird nächster Papst? – Kardinal Ratzinger unter den Favoriten“ am 01.04.2005) +++(c) dpa – Bildfunk+++

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.